Unser Wald im Klimastress - wie wird der Wald in unserer Region zukünftig aussehen?

Waldbegehung im Arzbacher Holz mit Clemens von Trebra (Dipl.Ing., Land- u. Forstwirt)

Datum
09.05.2020 10:00 - 12:00

Ort
Arzbach

Dauer
2 Stunden

Treffpunkt
Waldeingang des Sommerhauser Waldes (Arzbacher Holz) von Westen kommend von Ortsverbindungsstrasse Arzbach-Röhrmoos.

Es ist unübersehbar. Durch den fortschreitenden Klimawandel wird sich das Bild unserer Wälder verändern. Uns bekannte Baumarten werden verschwinden, neue kommen hinzu. Ebenso wird sich die Art und Weise der Bewirtschaftung ändern. Wie kann der Wald der Zukunft aussehen? Ein Waldbesitzer dessen Familie seit bald 300 Jahren in unserer Region mit dem Wald lebt, zeigt uns seine Ideen dazu.

Die Anreise erfolgt in Privatautos.

Bei Dauer-/ Starkregen entfällt die Führung, Ersatztermin: 30.5.20.

Teilnahme: kostenlos
 


Exkursionen und Vorträge im Rahmen des Bildungswerkes

Bitte bei Exkursionen auf wetterfeste Kleidung und gutes Schuh­werk achten und  ggf. eine Lupe oder ein Fernglas mitbringen.

Nichtmitglieder sind ebenfalls zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist (sofern nicht anders angegeben) kostenlos. Spenden sind willkommen. Mitreisende in Fahrgemeinschaften beteiligen sich an den Unkosten der Fahrer.

Spendenkonto:
BN-Kreisgruppe Dachau, Sparkasse Dachau
IBAN: DE81.7005.1540.0060.6527.65, BIC: BYLADEM1DAH


Überblick Veranstaltungen Frühjahr/ Sommer 2020

(Bitte anklicken.)

Umweltbildung für Kinder und Jugendliche

Seit 2007 führt die Kreisgruppe Dachau folgende Programme zur Umweltbildung durch:

Naturerlebnistage für Kindergärten und Grundschulen mit Themen über Wald, Wiese, Wasser, Hecke, Biber sowie Naturkunst, Wetter und Klima.

Darüber hinaus können Kinder und Jugendliche beiGruppenausflügen unsere wunderschöne Natur kennenlernen.

Bei Interesse an einer Veranstaltung in Ihrer Einrichtung kommen unsere Umweltpädagogen zu Ihnen und referieren in einem naturnahen, abwechslungsreichen Gebiet in ihrer Nähe.

Wenden Sie sich bitte an die Kreisgeschäftsstelle oder nehmen Kontakt auf unter Kinder + Jugend.