Eröffnung der neuen Geschäftsstelle des BUND Naturschutz, Kreisgruppe Dachau

Am 26.09.2016 konnte sich die Bevölkerung die neue Geschäftsstelle der Kreisgruppe des BUND Naturschutz in der Martin-Huber-Str.20 in Dachau anschauen.

Der 1. Vorsitzende der Kreisgruppe, Dr. Roderich Zauscher, begrüßte die anwesenden Gäste mit einer Vorstellung der vielfältigen Aktivitäten der Kreisgruppe. Von Biotoppflege, Amphibienschutzmaßnahmen und Neophytenbekämpfung über Stellungnahmen zu geplanten Bauvorhaben, Einsatz für das Landschaftsschutzgebiet zwischen der Gemeinde Karlsfeld und der Stadt Dachau und gegen den Bau der Ost-Umfahrung Dachaus reichen ihre vielfältigen Arbeitsbereiche. Besonders zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang die Aktivitäten im Palsweiser Moos. Hier wird in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bergkirchen und Landschaftspflegeverband aktiver Klimaschutz durch Schutz der restlichen Moorflächen bewirkt.

In den Ansprachen von Landrat Stefan Löwl und Oberbürgermeister Florian Hartmann kam zum Ausdruck, dass die Kreisgruppe immer Ansprechpartner für die Politik in Sachen Natur- und Umweltschutz ist und dass sich Landkreis und Große Kreisstadt einen entsprechend engagierten, wenn auch streitbaren Partner im Sinne der Natur wünschen.

Der Landesgeschäftsführer des BN, Peter Rottner, hob die große Bedeutung der "sehr aktiven Kreisgruppe Dachau" mit ihren fast 4.000 Mitgliedern und Förderern innerhalb des Gesamtverbandes hervor.
Danach wurden die ca. 100 Besucher*innen kulinarisch bestens versorgt.

Die neuen Öffnungszeiten der Kreisgruppe sind getragen auch von der ehrenamtlichen Mitarbeit der standortnahen Ortsgruppen wie folgt:

Montag

10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Dienstag10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch09.30 Uhr bis 11.00 Uhr *

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

*) Immer mittwochs am Vormittag sind unsere Fachleute anwesend für:

1. Mittwoch im Monat: Freundeskreis Vögel
2. und 4. Mittwoch im Monat: Biotoppflege
3. Mittwoch im Monat: Honigbienen, Hornissen, Wespen, Hummeln und Wildbienen

Wir sind für alle Fragen rund um den Naturschutz offen, suchen Lösungen und bieten Antworten.
Die neuen Räumlichkeiten sind jetzt sehr gut erreichbar. Der BUND Naturschutz sieht deshalb auch die Möglichkeiten in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, Vorträge in den neuen Räumen anzubieten. Und wer sich für eine Mitarbeit beim BN interessiert, ist natürlich immer willkommen!

Im Bild von links:
MdL Anton Kreitmair, Landrat Stefan Löwl, Dr. Roderich Zauscher (1. Vors. der BN-Kreisgruppe), Peter Rottner (Landesgeschäftsführer des BUND Naturschutz in Bayern), OB Florian Hartmann